Connected Automation

Überwachung und Auswertung bestehender Anlagen – schnell und einfach

Wie können wir als Cloud-Anbieter Unternehmen dazu befähigen, ihre bestehenden Anlagen noch schneller und einfacher standortunabhängig überwachen und auszuwerten? Mit dieser Frage fuhr ich zum BCX Manufacturing Hackathon nach Berlin. Ein Erfahrungsbericht, wie wir das IoT Gateway als offene App-Plattform einsetzen und was wir in nur 48 Stunden erreichen konnten. Auf zum Manufacturing Hackathon nach

Unter Strom, aber keine einzige Schraube locker!

Wie Sie Batterie-Packs  für Elektrofahrzeuge  prozesssicher und effizient verschrauben. Batterie-Packs  für Elektro- und Hybridfahrzeuge müssen unter Spannung verschraubt werden. Weil Montagefehler die Gesundheit der Werker, die Funktion und ggf. die Crashsicherheit gefährden, herrscht eine strenge Überwachungs- und Dokumentationspflicht. Welche Antworten bietet Industrie 4.0 für eine normgerechte und zugleich wirtschaftliche Verschraubung in Produktion und Service?  

In drei Schritten zum digitalen Verbesserungsprozess.

Industrie 4.0-Lösungen befähigen Fertigungsmitarbeiter, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess digital abzubilden und durchzuführen, um mehr Output zu erzielen, die Produktqualität zu verbessern und die Kosten zu senken. Aber wie implementiere ich einen ersten Use-Case? Wie sorge ich für die nötige Anlagentransparenz und wie konfiguriere ich das Monitoring- und Auswertungssystem? Ganz einfach: in drei Schritten, mit einfach einzurichtenden

Die 5 Automatisierungstrends in der Verpackungsindustrie

i4.0 konkret: die 5 Automatisierungstrends in der Verpackungsindustrie Die Verpackungsmaschinen der nächsten Generation gehen in Richtung schaltschranklos und sind zunehmend vertikal und horizontal vernetzt. Big Data-Analysen, Smart Maintenance und modellbasiertes Engineering setzten enorme Potentiale frei. Aber auch klassische Automatisierungsaufgaben lassen sich mit offenen Schnittstellen und integrierten Funktionen leichter bewältigen. Wie sehen die fünf großen Automatisierungstrends

Die Schokoladenseite von Industrie 4.0

Echte M2M-Kommunikation in der Süßwarenherstellung und -verpackung   Nicht nur in der Süßwarenindustrie spricht alle Welt über „Line-Monitoring-Systeme“. Doch die bisherige Praxis ist kompliziert. Weil es bis heute keine standardisierte M2M-Kommunikation gibt, werden Einzelmaschinen mühsam mithilfe übergeordneter Systeme vernetzt. Das Gemeinschaftsprojekt ChoConnect zeigt, wie der lang gehegte Traum mithilfe des offenen i4.0 Standards OPC UA

So geht Verpackungsmaschinendesign der Zukunft

Die Maschine crasht beim Testen. Kein Problem, wenn es sich nur um die virtuelle Inbetriebnahme handelt. Welche gravierenden Vorteile modellbasiertes Engineering und Simulation mit Hardware-in-the-Loop bringen, zeigt der internationale Verpackungshersteller WestRock. Im Maschinenbau beginnt der Designprozess traditionell mit der Konstruktion. Dann geht es streng der Reihe nach: Die Mechaniker übergeben an die Elektroniker, die Antriebe

I4.0 Trends für Werkzeugmaschinen

„Früher verkauften wir hochproduktive Werkzeugmaschinen, heute fragen unsere Kunden, was wir beim Thema Industrie 4.0 zu sagen haben.“ Diesen Satz höre ich so oder ähnlich immer wieder, wenn ich mit Werkzeugmaschinenherstellern spreche. Mit dem richtigen Partner ist es einfach, konkrete Antworten in den fünf wesentlichen Trend- und Argumentationsfeldern zu geben. Nicht nur mittels PowerPoint, sondern

In nur 4 Stunden zur vernetzten Maschine

Wie können Bestandsmaschinen schnell und einfach digitalisiert und vernetzt werden? Wie gewinne ich wichtige Kennzahlen zur Optimierung meiner Anlagenverfügbarkeit und Prozessqualität, ohne in die bestehende Automatisierung einzugreifen? Ein Projektbeispiel aus unserem Werk in Homburg zeigt, wie einfach und schnell es sein kann, Daten für Industrie 4.0 Anwendungen zu sammeln und an übergeordnete Systeme weiterzugeben. Bestandsmaschinen

Stückzahl 1 – Rüstzeit 0

In fast allen Gesprächen mit Produktionsverantwortlichen und Fertigungsleitern kommt unweigerlich diese Frage auf: „Wann kann ich Industrie 4.0 denn nun umsetzen?“ Die Antwort darauf hängt immer davon ab, was die Produktionsspezialisten erreichen wollen. Viele Ideen sind heute schon mit intelligenten Automationslösungen umsetzbar: Die Qualität in der Großserienfertigung automatisiert dokumentieren, die Herstellkosten reduzieren durch kürzere Transportzeiten