Autor Steffen Winkler

ist Leiter des Bereichs Fabrikautomation bei der Bosch Rexroth AG in Lohr am Main. Nach dem Studium der Elektrotechnik arbeitete er zunächst als Entwicklungsingenieur, Produktmanager sowie später als Leiter Produktmanagement, bevor er 2006 in den Vertrieb wechselte. Neben seinen Hauptaufgaben lagen seine zusätzlichen Schwerpunkte im Aufbau von funktionalen Bereichen (Produktmanagement, Branchenvertrieb), im Kooperationsmanagement sowie im Aufbau von Produktbereichen, Vertriebsregionen und –kanälen. Nach der Leitung Unternehmensstrategie bei Bosch Rexroth, mit den Schwerpunkten unternehmensweite Strategieentwicklung und -entfaltung, der Geschäftsfeld- und Standortplanung, strategische Projekte oder Mergers & Acquisitions, leitet er heute das Marktsegment Fabrikautomation, welches u.a. die Branchensegmente Automotive, Werkzeugmaschinen, Druck, Verpackung, Elektronikindustrie, Kunststoffmaschinen sowie Aerospace umfasst.
Mit über zwanzig Jahren Berufserfahrung und aktiver Mitarbeit in diversen Branchenverbänden ist Herr Winkler ein Experte des globalen Automatisierungsmarktes. 2012 rundete er seinen fachlichen Hintergrund mit einem Master of B2B-Marketing an der FU Berlin ab.

Smart Products: So bringt Bosch Rexroth i4.0 in die Praxis

Bis 2020 soll es nicht nur 7 Mrd. vernetzte Menschen geben, sondern auch 50 Mrd. vernetzte Geräte. Die rasante Entwicklung zum Internet der Dinge (IoT) verändert die Art, wie Mensch und Technik interagieren. Was bedeutet das? Welche Antworten kann Bosch Rexr ...