Allgemein

Additive Manufacturing – Eine Revolution in der Fertigung

Additive Manufacturing ist erwachsen geworden und wir haben uns mit Begeisterung an einem Projekt beteiligt, das dieses Konzept der Reife noch einige Schritte näher bringt. Additive Manufacturing (AM) wird häufig auch als 3D-Druck bezeichnet. Das Verfahren wurde bereits vor einigen Jahrzehnten entwickelt, hat aber erst in den letzten Jahren die Serienfertigung erobert. Dank modernster Verfahren

OEE verbessern, als Pay-per-Use? Genau!

Philipp Osterwalders Blogpost “In nur 4 Stunden zur vernetzten Maschine” ist ein beeindruckender Industrie 4.0 Projektbericht über den Use Case Filter Monitoring. Umgesetzt ist dieses Projekt im Bosch Rexroth Werk in Homburg. Dort machten die verunreinigungsbedingten Anlagenstillstände im langfristigen Mittel rund 25 Prozent der Ausfallkosten aus. Folglich bestand dringenden Handlungsbedarf – und damit wurde die

Hydraulik mit IO-Link: Kleiner Aufwand, hoher Nutzen

Maschinenanwender fordern in nahezu allen Branchen eine höhere Flexibilität ihrer Produktionsmittel für kleinere Losgrößen und eine durchgängige Diagnosefähigkeit aller Aktoren und Sensoren, um die Verfügbarkeit zu steigern. Hinzu kommt die schnell zunehmende horizontale und vertikale Vernetzung von Maschinen und Anlagen für Industrie 4.0-Anwendungen. Der offene Standard IEC 61131-9, IO-Link, erfüllt diese Anforderungen mit geringen Anschlusskosten

Vernetzung der Hydraulik mit IO Link

Hydraulik und IO-Link – Wie geht das?

Maschinenanwender fordern in nahezu allen Branchen eine höhere Flexibilität ihrer Produktionsmittel für kleinere Losgrößen und eine durchgängige Diagnosefähigkeit aller Aktoren und Sensoren. Dadurch soll die Verfügbarkeit gesteigert werden. Hinzu kommt die schnell zunehmende horizontale und vertikale Vernetzung von Maschinen und Anlagen für Industrie 4.0-Anwendungen. Der offene Standard IEC 61131-9, IO-Link, erfüllt diese Anforderungen mit geringen

Servo Presses

Energiemanagement für Servopressen

Das Energiemanagement bildet in jeder Servopresse einen wesentlichen Baustein. Das elektrohydraulische Antriebskonzepte diesbezüglich völlig neue Potentiale eröffnen, demonstrierte Bosch Rexroth auf der EuroBLECH 2016. Das Energiemanagement bildet in jeder Servopresse einen wesentlichen Baustein. Das elektrohydraulische Antriebskonzepte diesbezüglich völlig neue Potentiale eröffnen, demonstrierte Bosch Rexroth auf der EuroBLECH 2016. Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der Technischen

Elektrohydraulische Pumpenregelung HPC von Rexroth

Pumpenregelung – simpel oder intelligent?

Regelpumpen haben einen festen Platz in der Hydraulik. Ihr Vorteil: Sie stellen nur soviel Förderstrom bzw. Leistung zur Verfügung, wie für die vorgegebene Bewegungsaufgabe nötig ist. Doch welche Pumpenregelung eignet sich für welche Anwendung? Mechanisch-hydraulische oder elektrohydraulische Pumpenregelung? Wo liegen die Unterschiede? Die Vor- und Nachteile der beiden Pumpenregelungstypen lassen sich gut am Beispiel einer

Elektrohydraulische Pumpenregelung HPC (re.) und Axialkolbenpumpe mit HS5-Verstellung (li.) von Rexroth

Pumpenregelung: Welche ist die Richtige?

Mit oder ohne Schaltschrank? Intelligent oder simpel? Diese Grafik soll Ihnen bei der Auswahl der richtigen hydraulischen Pumpenregelung helfen.   Hydraulische Pumpenregelung – Automatisierungsexperten sind sich einig: In zunehmend vernetzten Produktionsumgebungen bis hin zu Industrie 4.0 gehören dezentral intelligenten Antriebe die Zukunft. Vorausgesetzt, sie können über offene Schnittstellen mit übergeordneten Systemen kommunizieren. Diese entscheidende Anforderung

Power Units 4.0

Hydraulikaggregate 4.0

Hydraulikaggregate unterscheiden sich in Zukunft fundamental von den heute gewohnten Baugruppen. Schon die neueste Generation steigert mit eigener Intelligenz und Sensorik die Flexibilität, die Energieeffizienz und vor allem die Verfügbarkeit durch Condition Monitoring. Gleichzeitig verändert sich das Design in einem bislang nicht denkbaren Ausmaß. Neueste Hydraulikaggregate sind gekapselt, entgasungsoptimiert und bieten auf kleinstem Bauraum volle

elektrohydraulishce Linearachsen

Elektrohydraulische Achsen – die Baugruppen

Optimales Zusammenspiel aus Hydraulik und Elektrik Die autarken hydraulischen Baugruppen vereinen einen Servoantrieb mit einer Hydraulikpumpe, einem Steuerblock und Hydraulikzylinder sowie Sicherheitsventile und Sensoren zu einer Achse mit einem eigenen Fluidkreislauf. Abgrenzung elektrohydraulische Achsen zur konventionellen Hydraulik Komplett einbaufertige und wartungsfreie SHA eröffnen Anwendern mit geringem Hydraulik-Wissen eine spannende Möglichkeit zur Elektrifizierung von Antrieben für

Verpacken ohne Ausfall

Partnerschaftlich Industrie 4.0-Potentiale erschließen Wie gut produziert meine Verpackungsmaschine wirklich? Wie kann ich kosteneffizient nachjustieren, um Produktivität, Qualität und Effizienz zu optimieren? Diese Fragen können Anwender mit den Tools von Industrie 4.0 beantworten. Aber wie einsteigen? Der Komplettservice „Condition Monitoring Services“ hilft beim Einstieg in das Thema und bündelt dazu das fachliche Know-how von Bosch